Kategorie: Info

Aktion „Wunschsterne“ – Werdet Paten

Hallo WSV-Fans,

gemeinsam mit dem Fanprojekt Wuppertal möchten wir euch auf die Aktion „Wunschsterne“ aufmerksam machen. Kinder und Jugendliche aus verschiedenen karitativen Einrichtungen bastelten die vergangenen Wochen über Sterne und schrieben dort ihre Weihnachtswünsche auf, die sich im Rahmen von ca. 20,-€ bis 25,-€ bewegen. Eine Wunschtanne wird ab dem 18.11.2020 im Fanprojekt stehen und mit den Wünschen der Kinder und Jugendlichen geschmückt. Für die Wunschsterne werden Paten gesucht, die einen Stern übernehmen. Dies bedeutet, der Pate kauft das Geschenk, verpackt es schön und klebt den Stern gut sichtbar auf. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass den Paten eine wichtige Bedeutung zukommt, da kein Stern verloren gehen oder in Vergessenheit geraten darf.

Wer eine Patenschaft übernehmen möchte, kann sich zu folgenden Terminen einen Wunschstern im Fanprojekt (Wiesenstraße 118, 42105 Wuppertal) abholen:

  • Mittwoch 18.11.2020 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Samstag 21.11.2020 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch 25.11.2020 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Samstag 28.11.2020 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch 02.12.2020 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr (Abgabe der Geschenke)
  • Samstag 05.12.2020 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Abgabe der Geschenke)

Oder nach Absprache mit Nico 0151/20931013

Jeder Pate, der sich im Fanprojekt einen Stern abholt, bekommt außerdem einen WSV-Schal kostenfrei dazu, den er dem Kind oder Jugendlichem zum Geschenk beipacken darf. Die Geschenke sollen bis zum 05.12.2020 wieder im Fanprojekt abgegeben werden, damit diese rechtzeitig zu den Empfängern gebracht werden können und die Wunschsterne in Erfüllung gehen.

Sollte ein „Wunsch“ ausverkauft oder nicht mehr rechtzeitig zu bekommen sein, möchte der Pate sich bitte um einen Gutschein von einem Geschäft kümmern, in dem der Wunsch hätte erfüllt werden können.

Wer eine Patenschaft übernehmen möchte, allerdings keine Zeit hat, im Fanprojekt vorbeizukommen, kann uns gerne via Mail kontaktieren und wir finden eine Lösung ( lokuspapier@gmail.com).

Für Stadt und Sportverein!

Ultras Wuppertal seit 2001

geschrieben von: Veröffentlicht unter Info

Einkaufshilfe

Hallo WSV-Fans,

das Corona-Virus bringt nun seit Monaten unser aller Leben durcheinander und mittlerweile erleben wir den zweiten (Teil-)Lockdown. Umso wichtiger erscheint uns in diesen Zeiten Werte wie Zusammenhalt, Solidarität und gegenseitige Hilfsbereitschaft. Aus diesem Grund bieten wir für die Samstage 14.11. und 21.11. einen Einkaufs- und Getränkeservice für diejenigen Personen an, welche zu den Corona-Risikogruppen gehören, oder momentan in Quarantäne sind. Das Angebot gilt für den Raum Wuppertal, ist aber natürlich komplett losgelöst davon, ob die Person WSV-Symphatisant ist oder nicht. Angefahren werden von uns die Supermärkte Akzenta und Lidl, sowie der Getränkehandel Trinkgut. Außerdem Bitten wir darum, dass lediglich Bestellungen in handelsüblichen Mengen abgeben werden und um Nachsicht, falls wir eventuell nicht alle Wünsche erfüllen können, weil Artikel gegebenenfalls ausverkauft sein können. 

Falls ihr also Hilfe bei euren Einkäufen benötigt, oder jemanden kennt, der diese benötigt, könnt ihr euch ab Dienstag, 03.11., täglich von Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr telefonisch bei Paul vom Fanprojekt melden (+49 151 12524776) oder uns eine Mail schreiben (lokuspapier@gmail.com).

Wenn ihr euch telefonisch ans Fanprojekt wendet, gebt ihr eure Telefonnummer und Namen weiter und wir werden uns anschließend bei euch melden, um eure Bestellung entgegenzunehmen. Solltet ihr euch via Mail an uns wenden, benötigen wir eure Bestellung, Wohnort und ebenfalls eine Telefonnummer, falls es zu Unklarheiten kommen sollte. Selbstverständlich werden die Daten unter keinen Umständen an dritte Personen weitergegeben. Ebenso halten wir uns selbstverständlich an die Hygiene- und Verhaltensregeln.

Ob vom Ölberg, ob vom Loh, ob vom Dönberg oder Zoo, ob Barmen oder Elberfeld dat is egal, vie sind aaltusammen Jongens aus‘m Tal!
geschrieben von: Veröffentlicht unter Info

Stellungnahme zur Wiederzulassung von Zuschauern

Hallo WSV-Fans,

in rund zwei Wochen beginnt für unseren Sportverein die Spielzeit 2020/21 mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger RW Ahlen und eigentlich würde sich eine gewisse Vorfreude, Euphorie oder Anspannung breitmachen und wir würden wahrscheinlich inmitten der Vorbereitung einer Choreo stecken. Doch dieses Jahr scheint alles anders zu sein und die Corona-Krise hat Deutschland und weite Teile der restlichen Welt immer noch fest im Griff. Damit die Heimspiele dennoch mit einigen Zuschauern stattfinden können, hat der Verein ein Hygienekonzept ausgearbeitet und am 10.08. veröffentlicht. Die Bezirksregierung hat diesem Konzept allerdings vorerst einen Strich durch die Rechnung gemacht und betont, dass zur Zeit lediglich 300 Zuschauer ins Stadion dürfen, woraufhin der Verein den Dauerkartenverkauf erst einmal einstellte.

Unabhängig davon, ob zum Saisonstart nun 1020 Zuschauer ins Stadion dürfen, oder doch nur 300 Zuschauer zugelassen werden, wird es unsererseits vorerst keinen organisierten Support im Stadion geben. Die Sperrung der Stehplätze, Abstandsregelungen, personalisierte Tickets, kein Gästekontingent und (unsichere) Obergrenzen für Zuschauerzahlen machen das Ausleben der Fankultur in unserem Sinne schlicht unmöglich. Damit keine Missverständnisse entstehen, wir halten die Maßnahmen für absolut richtig, gerade im Hinblick darauf, dass die Corona Fallzahlen momentan wieder deutlich steigen.
Es bleibt zu hoffen, dass das Virus möglichst zeitnah in den Griff bekommen wird und im Anschluss auch der Stadionbesuch wieder normalisiert wird. Die oben aufgezählten Maßnahmen dienen zur Zeit als Mittel zum Zweck, werden von uns aber darüber hinaus niemals akzeptiert oder toleriert werden können.

Allerdings sind wir uns im Klaren, dass der Verein finanzielle Unterstützung durch den Verkauf der Dauerkarten benötigt, weshalb der Text nicht als Aufruf verstanden werden soll, dass man sich keine Dauerkarte kaufen oder dem Stadion fernbleiben soll. Der Text dient lediglich als Information dafür, wieso wir unter den momentanen Umständen nicht als Gruppe im Stadion auftreten werden.
Dennoch werden wir weiter bei Heimspielen präsent sein und zu jedem ersten Heimspiel im Monat werden wir auch den HST-Stand aufbauen, wo ihr euch dann mit Aufklebern etc. eindecken könnt. Bei den Heimspielen würde es sich um die Partien gegen Ahlen, Oberhausen (03.10) und Aachen (07.11) handeln.

Bleibt gesund!
Ultras Wuppertal seit 2001

geschrieben von: Veröffentlicht unter Info